Unser Team

Mit dem ISLANDPFERDEHOF SCHÖLDERLE hat sich Frauke ihren Lebenstraum, ihr heißgeliebtes Hobby die Pferde zum Beruf zu machen, erfüllt. Die restliche Familie müssen oder besser gesagt dürfen an diesem Traum mitwirken.

 

Auch gibt es einige "Freiwillige" :-) die uns mit den vielen Viechern und Veranstaltungen helfen.

Ihre Ansprechpartner

Frauke Möller geb. Schölderle

Hofbetreiberin

 

Telefon: +49 162 - 907 974 0

E-Mail: frauke@islandpferde-edenbachen.de

 

- Reitunterricht

- Beritt

- Stalldienst

- Ansprechpartner bei allen Fragen

- Mädchen für Alles

Ben unser unglaublich toller Sohn

 

mittlerweile lieber in Papas Werkstatt unterwegs als in Sachen Pferde

 

geb.: 04.April 2011

auf die Stjarna stellt er nur formal Besitzansprüche an, im Herzen ist sie Eddas Pony geworden.

 

Auf dem Hof bastelt er gerne unglaubliche Sachen aus Holz, Stöcken, Metallteilen die dann meist in seinem Baumhaus "aufgehoben" werden :-) 

Am Liebsten fährt er jedoch mit unserem "Ferdi" über die Wiesen und ich bin jedes mal beeindruckt was er doch für ein technisches Verständnis hat, er weiß genau wo Lichtmaschine, Anlasser etc am Traktor zu finden ist.

 

Seit September 2017 geht Ben in die Schule, Mathe ist sein absolutes Lieblingsfach (Kay nennt ihn immer Graf Zahl), da sämtliche Dinge gezählt, addiert, subtrahiert und geteilt werden müssen. Wir freuen uns was da noch so alles kommt

Edda unsere super süße Tochter

 

die Witzekugel stimmt immer noch, mittlerweile aber eher Bieni genannt :-)

 

geb.: 24. Februar 2015

Edda ist unsere absolute Pony Prinzessin, sie zieht am liebsten Pony T-Shirts an, spielt gerne Playmobil Ponyhof, hört mit Vorliebe "Bibi und Tina" und geht unermüdlich mit Mama in Stall und noch besser zum reiten. Ihre Lieblingspferde sind definitv an erster Stelle Stjarna und dann kommt aber gleich Snaefaxi, weil er so schön "pürt" (galoppiert).

 

Sie ist unser absoluter Sonnenschein, stehts fröhlich und gut gelaunt, hat einen ausgeprägten Willen :-) und lässt sich die Butter nicht vom Brot nehmen. Das merken auch die Ponys und lassen sich anstandslos von ihr führen, putzen, Hufe kratzen, auf die Seite schieben etc. Beim Reiten (noch mit Mama hintendrauf) hat sie schon meistens die (Zügel-) Führung übernommen, Mama braucht sie hauptsächlich zum "Gas" geben. Ihre bevorzugte Gangart ist der Tölt und danach kommt gleich der Galopp, je schneller umso besser :-) 

Kay - Der Papa von Ben und Edda

 

...kam zum ersten mal auf den Hof um bei einem Ausritt seine ersten Pferdeerfahrungen zu sammeln.

 

Zum Glück hat´s ihm so gut gefallen dass er bei uns geblieben ist. Ich danke ihm von Herzen dass er meinen Traum mit mir lebt und liebt und ich 2014 seine Frau werden durfte und natürlich für unsere super tollen Kinder. 

 

Und... das er jede Menge Werkzeug hat um den Hof zusammen zu halten :-) und man mit jeder Reparatur und Umbauidee zu ihm kommen kann.

 

Seit 2017 ist Kay stolzer Hundebesitzer von "Nike" einer Retriever/Berner Sennen - Appenzeller Mischlingshündin, die unsere Familie kompletiert.

Linda

 

reitet seit 2009 bei mir auf dem Hof und bekam 2011 ihren bildhübschen Islandwallach Atli, ein absolutes Traumpaar bei uns. Die Beiden sind ein unschlagbares Team, sei es bei unserer Hochzeit als Fahnenpferd allen voran oder im Tölt über Stock und Stein.

 

Früher hat Linda noch selber an den Reiterferien teil genommen, jetzt hilft sie fleisig bei der Betreuung der Kinder bei sämtlichen Veranstaltungen mit. Auch ist sie bei der Organisation und Planung sowie natürlich bei der Umsetzung unserer Pferdefeste, allein schon wegen ihrem ohne alles (weder Zaum noch Sattel) dauertöltenden Atli, unentbehrlich. 

Amelie

 

hat mit 5 Jahren bei uns das reiten angefangen und hat schon einiges mit uns in dieser Zeit erlebt. Ihre ruhige, immer freundliche Art gepaart mit einem enormen Willen und einem noch größeren Verantwortungsbewusstsein, haben sie zu einem festen Bestandteil unseres Teams werden lassen. Amelie besitzt ein unglaubliches Gespür für Tiere, womit sie mich immer wieder aufs neue beeindruckt. Vier Jahre hatte Amelie ein ganz besonderes Verhältnis zu meiner Stella, man kann wohl sagen die beiden waren Seelenverwandte. Nach Stellas plötzlichem Tod, bekam sie viele Reitbeteiligungsangebote , letztendlich nahm Amelie das Angebot von Alisa an und reitet seit Sommer 2017 nun Skvisa.

Tabea

 

Kam als Reitbeteiligung von Filou zu uns auf dem Hof. Mittlerweile gehört ihr das lustige dt. Reitpony und Tabea ist fester Bestandteil unseres Teams geworden, sei es beim Misten, bei der Kinderbetreuung egal ob Kindertage oder Reiterferien oder auch gerne als Babysitter für Ben und Edda. Die beiden sind absolut verrückt nach Tabea :-) vll liegt es auch daran, dass Tabea Nerven aus Drahtseilen zu haben scheint und die Kids stundenlang als Pferd durch die Gegend schleppt und auch beim hundersten "Taaabeeeaaaaa" noch fröhlich mit ihnen um die Wette läuft.. 

Ferdinand - genannt "Ferdy"

Fendt Farmer 2 DE Baujahr 1969

 

Mittlerweile ein unverzichtbares Team-Mitglied !!

 

Ist nach längerer Restaurierungsphase wieder top in Schuss und einer der stärksten Helfer auf dem Hof.